25. Januar 2013

3 Favoriten

Mohooin,
ich bin ja jetzt nicht so der Beautyexperte und gebe mich größtenteils mit Drogerieprodukten zufrieden; dennoch möchte ich euch 3 meiner liebsten Produkte aus den letzten Monaten vorstellen. Vielleicht interessiert das ja irgendjemanden. Sabon gibt es ja leider nicht in Deutschland, deshalb habe ich mir gleich 2x die Handcreme gekauft, damit ich keinen Abriss habe. Der große Pott Body Scrub, der die Haut wunderbar weich macht, wird wohl noch eine Weile halten.. Ich könnte mich jedenfalls in alle drei Produkte reinlegen, sie duften einfach zu göttlich!

butterscrubhand
Korres Body Lotion "Guave" (gibts z.B. hier) // Body Scrub "Gentlemen" von Sabon // Handcreme "Gentlemen", ebenfalls von Sabon

17. Januar 2013

Stedelijk Museum

Moin ihr Lieben!
Da das Van Gogh Museum in Amsterdam leider geschlossen hatte, "musste" ich mit dem Stedelijk Museum vorlieb nehmen. So gern ich das Van Gogh Museum auch gesehen hätte- im Nachhinein bin ich überglücklich, dass ich dieses wundervolle Museum voller modern & contemporary art betreten habe. Ich war für ein paar Stunden in einer anderen Welt, konnte mir Originale von Van Gogh, Monet, Piet Mondrian und Picasso und im Museumsshop die schönsten Bücher angucken. Es hat sich wirklich soo gelohnt! Die Ausstellung von Mike Kelley konnte ich zwar überhaupt nicht nachvollziehen (habe einfach nicht verstanden, was er mir mit den verstörenden Installationen sagen wollte..), aber auch das war eine Erfahrung wert. Das Stedelijk Museum findet ihr neben dem Van Gogh Museum (welches ihr auf Bild 2 seht!). Es ist nicht zu übersehen- sieht aus, als wäre es ein Ufo!


IMG_3261 IMG_3240ihkhiIMG_3252IMG_3242IMG_3251IMG_3248IMG_3257IMG_3260

11. Januar 2013

8 amazing non-german blogs

Morgen vor einem Jahr habe ich meine "7 amazing non-german Blogs"-Tipps gepostet. Ich erinnere es noch genau; es war der Post, bevor ich in eine kurze, abibedingte Blogpause ging. Ein Jahr später sitze ich hier in Aachen, arbeite wieder an einem solchen Post und die nächste Klausurphase steht an- diesmal aber studiumbedingt. Das letzte Jahr ist so unfassbar schnell vorbeigegangen wie kein Jahr zuvor.. irgendwie verfliegen die Monate und bald ist schon mein erstes Semester um. So richtig realisieren kann ich es noch gar nicht, ich meine, wie krass ist es eigentlich, was sich innerhalb eines Jahres alles verändern kann? Alles geht so schnell. Nicht, dass ich das schlecht finde.. ich wundere mich aber immer wieder. 
Wie auch immer, da der Post letztes Jahr ganz gut ankam, dachte ich mir, ich mache das dieses Jahr nochmal. Mein Favoriten-Pulver habe zwar letztes Jahr schon verschossen, jedoch habe ich im Laufe des Jahres viele neue, schöne Blogs gefunden, die ich mit euch teilen möchte. Viele haben unglaublich viele Leser, aber ich denke, es wird trotzdem für euch ein Neuling dabei sein. Modeblogs sind diesmal eher nicht dabei, meine Favoriten haben sich da über die Jahre nicht geändert und ihr findet sie unter meinen Favorite Blogs. Das wars erstmal von mir.. liebste Grüße an euch aus dem schönen, kalten Aachen! :)

Ein reiner Fotoblog, aber was für einer! Soweit ich weiß kommt Emma Line aus Dänemark, und zu den skandinavischen Bloggern muss ich ja wohl nichts mehr sagen, oder? Klickt euch mal durch, ich mags total!
6
Eksponeret - Ein dänischer Blog, den ich schon laaange lange und sehr gerne verfolge. Besonders das Layout ist total ansprechend! Ich habe absolut keine Ahnung, warum alle Posts vor Oktober gelöscht wurden, das ist echt schade, aber dafür freue ich mich immer auf neue Posts :-)
1
Emma Emmilie - Die Dänen.... :D Auch Emma Emmilies Blog ist wundervoll, von vorne bis hinten! Einer meiner monentanen Lieblingsblogs.
2
Kennt man vielleicht, und wenn nicht, definitiv einen Klick wert, wenn man auf minimalistisches black&white-Design/Interior steht. Ich finds super, mir wäre das Ganze aber auf Dauer zu ungemütlich. Trotzdem sehr inspirierend und beeindruckend, wie sie ihrer Linie treu bleibt!
3
The smitten kitchen - Mein alllllerliebster Foodblog! Habe schon viel nachgekocht und es ist mir immer gelungen, es sieht also nicht nur gut aus, sondern schmeckt auch soo gut! Die gute Deb ist außerdem noch sehr sympathisch. Wenn ich ein Rezept suche, suche ich immer zuallererst nach Rezepten im Archiv, denn es gibt dort so gut wie alles. Ein Kochbuch hat sie auch gerade herausgebracht!
5 

The sprouted kitchen
Ein Foodblog, der sich vor allem den Whole foods zuwendet. Auf deutsch nennt sich das"Vollwerternährung".. whole foods klingt da irgendwie cooler oder? Jedenfalls ist es ein Ernährungskonzept, in dem frische, unbehandelte Zutaten und Vollkornprodukte eine große Rolle spielen.. ich persönlich finde das Ganze sehr interessant und werde immer wieder inspiriert von den Fotos und Rezepten. Es gibt übrigens auch ein Kochbuch.
What Katie ate - Die Königin aller Foodblogs würde ich mal behaupten. Auch sie hat natürlich Kochbücher herausgebracht, von denen ich leider noch keines besitze. Die Fotografien sind der Wahnsinn und die Rezepte auch, vielleicht kommen sie euch bekannt vor, denn viele Fotos machen auf Tumblr die Runde!
4
Upsidesounds - zum Schluss noch ein Musikblog, den ich ziemlich gut finde. Ab und an findet man dort nette Remixe, zwischendurch auch viel Müll, aber den gibts ja überall.. Ich verfolge die schon lange und es ist immer etwas für meine Ohren dabei!

P.S.: Formspring ist scheiße geworden, zumindest für diejenigen die mir schnell ein paar Fragen stellen wollen, ohne sich anmelden zu müssen. Ab sofort könnt ihr auch auf ask.fm/hanseatin etwas loswerden!


4. Januar 2013

New in

IMG_3282
Mitbringsel aus dem Stedelijk-Museum
 IMG_3172
Weihnachtsgeschenke! :)
 blubb
Beste Handcreme / Aus dem Sale bei COS ergattert :D