26. Juni 2011

10 questions: Augenblicklich

Hier kommt also nun die zweite Runde von 10 questions. Dieses Mal ist es der Blog von Asta, den ich euch ans Herz legen will. Wahrscheinlich kennt ihn die Mehrheit von euch schon, aber vielleicht interessiert euch gerade deshalb dieses Interview! Ich verfolge ihren Blog schon ziemlich lange und bin einfach immer wieder entzückt von ihrem Talent fürs Fotografieren, natürlich ihren Hamburgbildern und sie ist einfach so ultra sympatisch- ich musste ihr einfach diese Fragen stellen!

1. Was inspiriert dich?
Ganz unterschiedlich. Mal sind es schöne Filme oder Musikvideos, mal
andere Bilder oder Fotos, mal Musik oder schöne Texte, mal andere
Personen, egal ob mir bekannt oder vollkommen fremd, oder ganz bestimmte
Orte und Situationen.

2. Lieblingssongs/interpreten?
Ich lege mich so ungern fest, deswegen lässt sich das schwer sagen.

Ich mag Adele und Regina Spektor, liebe Mumford & Sons und Oasis, stehe
derzeit unheimlich auf die Chemical Brothers und The xx. Außerdem mag
ich Musik von Kettcar und Tomte, von He is We, von Beirut und auch das
ein oder andere Lied von Lykke Li.

3. Welches Land macht dich neugierig/willst du später gerne mal besuchen?
Innerhalb Europa sind es eindeutig Schweden und die Niederlande. Und ich
weiß nicht einmal genau warum.
Ich träume übrigens heimlich davon, irgendwann in Amsterdam zu leben.

4. Der schönste Platz auf der Erde (von dem was du bisher gesehen hast)?
Paris, Montmartre und das Quartier Latin. Außerdem die schottischen
Highlands. Atemberaubend.

5. Welches Gericht kochst du am liebsten? + Dein Lieblingsessen?
Pasta. Und Pasta. Ich könnte jeden Tag Pasta essen. Egal ob mit
Knoblauch, Chili und Olivenöl, mit simpler Tomatensauce, nach Bologneser
Art, à la Carbonara, als Lasagne oder Cannelloni, mit Pilzen, Spinat
oder Käse oder mit Gemüse in Ei gebraten, Nudeln gehen einfach immer.

6. Dein ultimativer Hamburg-Tipp!
Herr Max und das Moraba in der Schanze. Ach, eigentlich alles in der
Schanze. Da gibt's einfach die tollsten Läden, die besten
Cafés/Restaurants und die alternativsten Menschen. Außerdem den coolsten
Flohmarkt und die meisten Aufkleber.

7. Worauf kannst du im Sommer nicht verzichten?
Eis, Eis, Eis und Eis. Ach, und Tretboot, Erdbeeren und Sonnencreme.

8. Dein liebstes Kleidungsstück?
weite Basicshirts und stinknormale Jeans.

9. Deine liebsten Blogs?
Da gibt es zu viele, um sie hier alle zu nennen. Vorallem, weil ich
nahezu täglich neue, wunderschöne Blogs finde, die mir wirklich
unheimlich gut gefallen.

10. Dein liebstes selbstgeschossenes Foto!
Lucca, 2007.
Ein misslungener Schnappschuss und doch eines meiner liebsten Bilder.

fenster2

www.unoriginell.blogspot.com

Kommentare:

Vicky hat gesagt…

Wundervoll, ich muss sie gleich mal verfolgen :)
xx

http://golden-mirrors.blogspot.com

Marlene hat gesagt…

Wow ich werd gleich mal bei ihr vorbeischaun :)

your love is my drug hat gesagt…

Dankeschön :) ich hab lange überlegt das Bild zu posten... Die Malerei ist aus ganz normalen Lidschatten entstanden! ♥

Asta hat gesagt…

ui, vielen vielen dank dafür! das interview hat mir sehr viel freude bereitet und das ergebnis überwätigt mich. :)